Sportthemen

Sport und Gesundheit

Sport oder körperliche Betätigung kommen in unserem heutigen Alltag viel zu kurz. Ein Großteil unserer Zeit verbringen wir im Sitzen, z.B. im Auto oder auf der Arbeit am Schreibtisch. Wir entscheiden uns eher fürs Auto als für das Fahrrad und Fahrstühle und Rolltreppen nehmen uns das Treppensteigen ab. Hinzu kommt noch eine unbewusste Ernährungsweise, die durch überall verfügbares Fast Food und Fertigprodukte uns nur scheinbar den Alltag erleichtert.

Regelmäßige körperliche Aktivitäten und Sport können einen Ausgleich zum Alltag schaffen. Viele Vereine bieten niederschwellige sportliche Aktivitäten an, die den typischen Krankheiten der industriellen Gesellschaften, wie z.B. Herzinfarkt, Übergewicht, Diabetes, Rückenschmerzen etc., entgegenwirken. So beugt ein regelmäßiges Training Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und stärkt gleichzeitig die Muskulatur und die Beweglichkeit des Körpers. Sport kann ebenso zum Stressabbau genutzt werden. Fakt ist, dass eine regelmäßige sportliche Betätigung erheblich zum körperlichen und geistigen Wohlbefinden des Menschens beiträgt.

Nationales Sportabzeichen

Das nationale Sportabzeichen „Brevet Sportif  National“ ist ein Auszeichnungssystem, das die persönliche Fitness in den Sportarten Radfahren, Leichtathletik, Schwimmen und Ausdauer überprüft. Die zu absolvierenden Leistungen sind nach Altersstufen und Geschlecht gestaffelt und es müssen in einer frei gewählten Prüfung in jeder der vier Disziplinen Mindestanforderungen erfüllt werden. Je nach erreichter Gesamtpunktzahl kann das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erlangt werden. Die Prüfung erfolgt jährlich.

Kinder- und Jugendsport

Sport im Kindes- und Jugendalter dient nicht nur der gesunden körperlichen Entwicklung, sondern fördert auch die kognitiven Stärken und die gesellschaftliche Integration. Beim Sport werden Freundschaften geknüpft, Fairness, Teamfähigkeit, Umgang mit Erfolg und Misserfolg sowie Durchhaltevermögen und viele andere positive Charaktereigenschaften erlernt, die im späteren Leben nützlich sind und von denen sie lange profitieren. Sport ist also ein sehr wichtiges Element in der Entwicklung und Reifung der nachkommenden Generationen, denn obwohl an erster Stelle der Spaß und die Freude an Bewegung stehen, entwickeln die Kinder ein gutes Körper- und Gesundheitsbewusstsein. Deshalb sollten sportliche Aktivitäten schon von Klein auf offensiv gefördert werden.

Familiensport

In Sportvereinen Freizeitangebot für die ganze Familie anzubieten, bietet nicht nur Vereine die Chance neue Mitglieder zu gewinnen, sondern ist auch für Familien eine gute Gelegenheit gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun.

Die Ausübung vieler Sportarten kann so arrangiert werden, dass sie von der ganzen Familie gemeinsam ausgeführt werden können, wie z. B.

Dabei wird der Familienzusammenhalt gestärkt, Eltern, Großeltern und andere Verwandte dienen als gutes Vorbild, wovon Kinder am meisten lernen und ganz nebenbei tut jeder etwas für seine Gesundheit.

Leistungssport

Breitensportler sind diejenigen, die regelmäßig in ihrer Freizeit Sport treiben aber in keinem Verein lizenziert sind.

Mit Leistungssport sind jene Sportler gemeint, deren Trainings zum Ziel haben, in Wettkämpfen sehr gute Leistungen zu erbringen. Dabei müssen sie im Vergleich zum Breitensportler sehr viel mehr Zeit investieren für das Training und für die Wettkämpfe, dabei stehen die sportlichen Erfolge im Fokus.

Bei Hochleistungssportlern handelt es sich um Leistungssportler, die auf nationalen und internationalen Wettbewerben ihre Bestleistungen erbringen wollen. Wenn es die finanziellen Rahmenbedingungen erlauben, machen sie ihren Sport zum Beruf. Zielfokusiert richten sie ihr Training in Qualität und Intensität aus.